Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘kosloduj’

die bulgarische regierung hat eine wiederinbetriebnahme des (2006 vom netz gegangenen) akw kosloduj beschlossen. grund: die folgen von gas-, wirtschafts- und finanzkrise. bulgarien will wieder mehr strom exportieren und damit seine wirtschaft sanieren.

doch welche wirtschaft will die bulgarische regierung damit unterstützen?
2 schwere störfälle (2003 leck an einer schweißnaht des primärkreislaufes, 2006 ausfall einer hauptkühlmittelpumpe) in kosloduj sind bekannt. durch das hochfahren nach 2 jahren stilllegung werden sie weiter erhöht.  für weitere schlagzeilen im zusammenhang mit kosloduj sorgte der korruptionsverdacht im zusammenhang mit den eingesetzten brennstäben und morddrohungen gegen  bulgarische atomkraftgegnerInnen.

die krise als ausrede:
die finanz- und wirtschaftskrise dient immer öfter als begründung für seltsame, anders nicht zu rechtfertigende, aktionen (milliarden für banken und versicherungen, verschrottungsprämien…). ob sie auch als begründung für die wiederinbetriebnahme eines gefährlichen akw herangezogen werden kann, wird die eu-kommission entscheiden.

und österreich?
es reicht nicht, wenn umweltminister berlakovich sich gegen die wiederinbetriebnahme von kosloduj ausspricht. atomkraft ist derzeit nur deshalb wirtschaftlich attraktiv, weil die kosten für die risikoabdeckung (versicherung, entsorgung..) auf die allgemeinheit übertragen werden. gemeinsam mit den anderen akw-freien europäischen staaten muss österreich deshalb endlich aktiv gegen die akw-marktverzerrung und für alternativen zur „akw-renaissance“ kämpfen!

Werbeanzeigen

Read Full Post »