Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘inflation’

ist schon spannend, wie viele ideen die spö derzeit zum thema „ausgleich der teuerungen“ hat. waren die nicht 2 jahre lang in der regierung? ahja – das waren ja andere… nur – an soziale ausgewogenheit ist beim ausgleich der teuerungen offenbar nicht gedacht (in cent wird der lachs um mehr billiger als das brot). und nachhaltig ist an diesen vorschlägen leider nur die verringerung der steuereinnahmen und damit wenig geld in der staatskasse, das dann wo anders fehlt…

das grüne modell einer ökosozialen steuerreform liegt schon seit jahren auf dem tisch. durch einen fixen Betrag pro person würden vor allem menschen mit niedrigem einkommen (und kinderreiche familien) davon profitieren. und dass eine „energiewende“ – nämlich wirklich raus aus öl und atom – die einzige nachhaltige lösung gegen steigende energiekosten ist (die sonne ist noch immer gratis), müsste doch schön langsam auch der spö dämmern… die fordert aber allerorts heizkostenzuschüsse – statt in den gemeindewohnungen dafür zu sorgen, dass die heizkosten sinken, weil der VERBRAUCH sinkt! das wär nämlich nachhaltiger!

(mehr …)

Werbeanzeigen

Read Full Post »

die inflation und der wahlkampf lassen die köpfe der övp und der spö rauchen. täglich werden neue mittel gegen die teuerung vorgestellt (heute gibts dazu im kurier einen „vergleich“). einig sind sich die „großparteien“ bei der erhöhung der pflegegelder (warum machen sie’s dann nicht noch?). ein österreich-ticket (mobility-card, eine alte forderung der grünen und des vcö) für die öffis fordert jetzt auch die övp – allerdings zu einem unleistbaren preis. ansonsten liest man von mehrwertsteuersenkungen (spö) und 24-stunden-betreuungsunterstützungserhöhung (övp). nachhaltig sind diese vorschläge nicht, sie würden die teuerungen nur vorübergehend mildern.

nachhaltig gegen die teuerungen agieren heißt:
– raus aus den fossilen energieträgern, statt sie weiter durch leitungsbau etc. zu fördern und energieeffizienz und erneuerbare energien zu vernachlässigen!
– aktiv gezielt gegen die armut vorgehen! lebensmittel-umsatzsteuer zahlen auch die, die sich’s locker leisten können (herr mateschitz hat sicher kein problem mit lebensmittelpreisen). vernünftiges grundeinkommen, verlagerung des steuersystems in richtung vermögens- statt leistungsbesteuerung. dass die övp in der letzten regierungsperiode auch die letzten vermögenssteuern abgeschafft hat, war eindeutig ein schritt in die falsche richtung!
– regionale wirtschaft stärken (nicht mal die bundes- und landesbeschaffung schafft es, nicht auf billigst- sondern auf regionale bestbieter zu setzen)…

um nachhaltig verbesserungen zu schaffen, muss investiert werden! steuerzuckerl und wahlversprechen sind kontraproduktiv – wichtiger wäre es, endlich dran zu arbeiten, dass sich unsere kinder das leben noch leisten können! dafür muss man investieren statt polemisieren…

Read Full Post »