Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Frauen & Männer’ Category

von einem freund entdeckt im youtube… da fragt sich nur, was mit den deutschen schäferhunden passiert ist :-)

Read Full Post »

von 31 rednerInnen zum thema finanzmarktgesetzgebung – 5 frauen (15., 20., 22., 27. und 30.) – 2x grün, 1x övp, 2 x spö…. selbstredend???

Read Full Post »

30 % der österreicherInnen sehen den richtigen weg in die zukunft im „ausländer raus“? eigentlich müsste man ja von 55 % sprechen (die övp – wahlwerbung ging ja auch in diese richtung). 30 % der österreicherInnen haben kein problem damit, menschen zu wählen, die zumindest keine skrupel zu haben scheinen, die offizielle sicht österreichs bezüglich der nazizeit neu zu definieren („ordentliche beschäftigungspolitik“, 3 biere)… ist das verbotsgesetz an den sozialen problemen österreichs schuld? (mehr …)

Read Full Post »

„sexualität dient nicht dem lustgewinn“ – durfte ich mir gestern im zuge einer wahlkampfdiskussion anhören.

(mehr …)

Read Full Post »

(Elisabeth Bleyleben-Koren, Vorstand Erste Bank)…

Naja, dass es ohne was nicht geht, sieht man ja – 3 % Frauen in den wichtigsten Vorstandsetagen Österreichs… Da hat’s Profil leicht, alle zu interviewen.

Muss Frau dann Angst haben, als „Quotenfrau“ zu gelten, wenn es eine Regelung gibt – und sich erst recht durchkämpfen, um das Gegenteil zu beweisen?

Theresa Jordis, Erste Bank: „Frauen sind ein gutes Korrektiv, weil sie nicht so sehr in Netzwerke eingebunden sind“. Dass sich Männer gut verstehen und „miteinander können“ ist althergebracht – dass Frauen vielleicht einen anderen Blickwinkel einbringen ist nicht immer erwünscht.

Es geht da nicht „nur“ um Gleichberechtigung – sondern auch darum, den „anderen Stil“ und die „anderen Fähigkeiten“, den/die die meisten Frauen haben, auch der Wirtschaft zugute kommen zu lassen.

Also ich finds gut, dass Frauenministerin Bures sich bezüglich einer Frauenquote mal rauslehnt (eine Forderung der Grünen im NR). Das gibt zumindest vielleicht mal eine Diskussion über das Thema in Österreich. Wobei zu befürchten ist, dass es bei der Diskussion bleibt, weil auch in der SPÖ die Angst vor der „Quotenkeule“ zu groß ist, um sie mal wirklich einzusetzen.

P.S.: Es sind nicht alle Männer gleich, es sind nicht alle Frauen gleich. Aber es ist schön, dass es einen Unterschied zwischen Männern und Frauen gibt – nicht nur auf einer Ebene…

Read Full Post »

« Newer Posts