Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for November 2017

Die Paradise-Papers sind in aller Munde. Unheimlich viele Journalisten haben unheimlich intensiv gemeinsam recherchiert und bestätigt, was wir „vom Gefühl her“ eh schon alle wissen: Wer genug Geld hat, kann sich’s auch mit der Steuer gut richten. Und es gibt viele, die tun, was sie können…

Auch das Land Niederösterreich taucht bei den Recherchen zu den Paradise-Papers auf – allerdings weder als Steueroase, noch als Steuerflüchtling – sondern „nur“ als Steuergeldversenker… 40 Mio

(mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

meine persönliche „Aufarbeitung“ der „Causa Pilz“

„Es ist ja schon so viel gesagt, aber nicht von jedem(/r)“ – deshalb habe ich mir bisher bei Diskussionen zum „Grünen Rosenkrieg mit Peter Pilz“ meinen Senf erspart.

Ich bin Teil der „Grünen Basis“ – und als solche fühle ich mich 1. mitverantwortlich und 2. bewogen, meinen Standpunkt zu erläutern. Weil die „Grüne Basis“ eben nicht alle Grünen sind, sondern auch nur FunktionärInnen aus Ländern und Bezirken, die wiederum „ihre Basis“ vertreten.

Neben der derzeit im Raum stehenden Frage „Wenn Peter Pilz ein Sexist war – wie konnten die Grünen ihn so lange in ihrer Reihe dulden?“ geht es mir aber auch um die Frage „Haben wir seinen Populismus unterschätzt?“  Für wen ist der Skandal wichtiger als eine vernünftige Lösung – und haben Betroffene das Recht, Konsequenzen aus einer empfundenen (sexuellen) Belästigung selbst zu entscheiden?“

(mehr …)

Read Full Post »