Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for August 2008

die evn wollte ins guinnes-buch der rekorde: mit der längsten, sich bewegenden schlange an alternativ betriebenen fahrzeugen. der evn-cup lockte zahlreiche e- und biogasfahrzeugbesitzerInnen nach melk. ich durfte auch mitfahren – mit einem peugeot 106. österreichs e-mobil-lenkerInnen sind großteils unglaublich engagierte menschen, die sich seit jahren darum bemühen, auch ihr mobilitätsverhalten umweltschonender zu gestalten…

umso mehr hat mich die wirklich unmöglich matschomäßige moderation von edi figer geärgert… (mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

„wahlkampftour“ am stockerauer erdäpfelfest… dort sieht man zwar relativ wenige erdäpfel, dafür umso mehr ausgestellte kfz. offensichtlich gibt es inzwischen in stockerau mehr autoverkäufer als erdäpfelbauern…

die gelegenheit habe ich genutzt, um die probe aufs exempel zu machen: lt. kfz-verbraucherinformationsgesetz müsste auf sämtlichen infoschildern zu den fahrzeugen auch angaben über treibstoffverbrauch und co2-emissionen zu finden sein. infos zum treibstoffverbrauch fanden sich bei einigen fahrzeugen (gut versteckt) – angaben zu den co2-emissionen fanden sich nicht auf einem einzigen! (mehr …)

Read Full Post »

dass der landeshauptmann pröll jede gelegenheit nutzt, um seine pressefotos mit einem kinderlächeln aufzumotzen, sind wir ja gewohnt. dass nun auch minister josef pröll diese angewohnheit seines onkels übernimmt, überrascht doch etwas. heute nachmittag erreichte mich der erschrockene anruf meines sohnemannes (josef kerschbaum, 13): „der pröll ist beim ägidikirtag und hält eine rede – is a frechheit!“ (beim ägidikirtag der korneuburger pfarre gab es politikerInnen bisher nur als zahlende gäste – die reden wurden immer noch vom pfarrer und vom pastoralassistenten gehalten)… und abends: „ich wollt ihm einen ägidikalender verkaufen – aber er hat mich nicht ausreden lassen und ein foto mit mir gemacht“.

(mehr …)

Read Full Post »

nachdem sich die europäische kommission zwar kritisch zu den sicherheitsstandards der geplanten reaktorblöcke 3&4 in mochovce geäußert hat – das verfahren aber trotzdem weiter laufen lässt, ist österreichische anti-atompolitik umso mehr gefordert!

die plattform atomkraftfreie zukunft ruft deshalb zu einer demo auf:
stopp mochovce 3 & 4 – Mittwoch, 3. 9. 2008 – 9.00 – 10.30 vor dem parlament!

die anti-atomszene hat eine online-petition organisiert, um bei der regierung mehr anti-atompolitik einzufordern.

immerhin ist es ja gelungen, die bank austria davon abzuhalten, mochovce 3 & 4 mit zu finanzieren. jetzt muss es noch gelingen, die regierung davon zu überzeugen, dass anti-atompolitik nicht getan ist mit „wir sind ja auch gegen atomkraftwerke“… österreichs regierung muss sich endlich verbündete im kampf gegen den akw-wahnsinn bemühen!

hintergründe: (mehr …)

Read Full Post »

Die ÖBB-Bosse haben sich verspekuliert. Im letzten Profil fand sich ein Bericht über die rechtlichen Konsequenzen dieser Spekulationsgeschäfte. Fix ist nur, dass es die für die involvierten Manager nicht geben wird. Denn die Konsequenzen aus 600 Mio Verlusten aus Finanzgeschäften trägt in erster Linie der Personennahverkehr.

Was wird jetzt aus der Nahverkehrsoffensive? Was ist mit dem verbesserten Angebot für PendlerInnen? Das Lächeln des Ministers genügt nicht, um die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs zu steigern, wenn PendlerInnen weiterhin in den Hauptverkehrszeiten wie die Sardinen in überfüllten Zügen stehen – und nötige Investitionen weiter auf den St.Nimmerleinstag verschoben werden!

(mehr …)

Read Full Post »

bis 18. september können die unterlagen zum neubau eines zweiten atomkraftwerks in temelin eingesehen werden (über die jeweiligen landesregierungen). jedermann/frau kann stellungnahme abgeben, wenn….

… er/sie davon weiß

– was die niederösterreichische landesregierung wieder einmal möglichst zu untergraben versucht. wie immer gibt es nur eine veröffentlichung auf der homepage der landesregierung (und es gibt sicher viele leute, die sich täglich durch die landesregierungs-homepage klicken um bis zu dieser ankündigung zu kommen). eine ordentliche kundmachung lt. avg (allgemeines verwaltungsgesetz) mit inseraten in den meistgelesenen tageszeitungen will sich die landesregierung offensichtlich wieder mal sparen. dass lr plank damit den niederösterreicherInnen die chance nimmt, sich am verfahren zu beteiligen (weil sie einfach nicht wissen, dass es stadtfindet) hab ich ihm per mail heute mitgeteilt. mal sehen, wann die antwort kommt… details (mehr …)

Read Full Post »

leider etwas geheim wurden gestern die sieger und siegerinnen des plakatwettbewerbs von christoph chorherr gekürt. und ganz mediengeil haben wir (amrita enzinger, monika moser und meinereine) uns ein foto mit den promis organisiert (danke nochmal martin juen fürs knippsen…)

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »